Ayurvedische Massage


 

 

Ayurveda ist die Wissenchaft

( Veda )

vom langen, gesunden und glücklichen Leben

( Ayur )

 

Es ist ein seit mehr als 5000 Jahren in Indien praktiziertes Heilverfahren. Ayuervda behandelt den Menschen als Ganzes - Körper, Geist und Seele. Diese Lehre beschäftigt sich mit einem harmonischen und gesunden Lebensstil und versucht optimale Rahmenbedingungen für die physische, psychische und spirituelle Entwicklung des einzelnen Menschen enstehen zu lassen.

 

Eine viel eingesetzte Methode zur Entschlackung und Verjüngung ist bekannt als Ayurvedische Ölmassage ( Abhyanga ). Diese speziell in Südindien entwicktelten Massagen beruhen auf der Lehre der vitalen Energiepunkte ( Marmas ) und der Energiebahnen ( Nadis ).

 

Marmas sind vitale, psychosomatische Energiepunkte im Körper, die ganzheitliche Funktionen übernehmen. Durch die Massage werden die Mamas und die Nadis stimuliert, so dass die innewohnenden Heilkräfte des Körpers wieder belebt und aktiviert werden.

 

Wirkung eine Ayurvedische Massage:

  • Die Körperenergien werden harmonisiert
  • Der Stoffwechsel wird angeregt
  • Giftstoffe werden ausgeleitet
  • Die Haut wird weich, zart und strahlend
  • Körperliche und mentale Blockaden werden gelöst
  • Entspannung und Stressabbau

 


 

  • Klassische Abhyanga - Ganzkörper plus Kopf-, Hand-, Fußmassage                                                                                      80 Min. €80

 

Das Einölen der Haut wird von alters her im Ayurveda hochgeschätzt. Der Körper wird durch die tägliche Ölmassage fest, geschmeidig, frei von Störungen und widerstandsfähig gegenüber Belastung und Bewegung. Die Haut fühlt sich angenehm an und hat eine gesunde Farbe.

 

Im Ayurveda wird jeder Mensch als Individuum angesehen, welches unvergleichbar ist. In jedem Menschen lebt seine eigene unverwechselbare Konstitution. Die ayurvedische Medizin hält viele Möglichkeiten bereit, den Körper von Krankheiten und Disharmonie zu befreien, oder aber die Gesundheit des Gesunden zu erhalten.

Um die Konstitution oder aber deren Abweichung zu benennen, bedient sich der Ayurveda dem Konzept der Doshas.

 

Die drei Doshas Vata, Pitta, Kapha bilden sich aus den 5 Elementen, Äther, Luft, Feuer, Wasser, Erde.

 

Eine Ayurveda Massage kann mit besondere Kräuteröl durchgeführt werden, die nach Konstitution dem Menschen entspricht, oder mit einem Sesam-Basisöl